Die Sterbegeldversicherung

Die wichtigsten Gründe für den Abschluss einer Sterbegeldversicherung

Seit 2004 gehört das Sterbegeld nicht mehr zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Als Konsequenz ist eine eigenverantwortliche Absicherung der Bestattungskosten wichtiger denn je.

Die Sterbegeldversicherung ist die Absicherung des Bestattungsvorsorgevertrages über einen zentral geschlossenen Gruppen-Versicherungs-Vertrag, das heißt:

  • keine Gesundheitsprüfung.
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr möglich.
  • günstige Beiträge durch Gruppenversicherung.
  • sofortiger Versicherungsschutz bei Unfalltod.
  • Versicherungssumme von 2.000,- EUR bis 12.500,- EUR.
  • mit Monats-, Jahres- oder Einmalzahlung.

Für weitere Informationen, stehen wir jederzeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Ja, bitte schicken Sie mir kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial

Bitte an dieser Stelle die Zeichen aus dem oberhalb angezeigten Bild eingeben.

Wie ein Weber hast du mein Leben zu Ende gewoben,
du schneidest es ab, wie ein fertig gewobenes Tuch.

Jesaja 38,12